Wichtige Ergebnisse der Mitgliederversammlung

Das wichtigste Ergebnis des Rechenschafts- und Finanzberichts vorweg: Trotz der schwierigen Ausgangslage und des massiven Mitgliederschwunds ist es dem Vorstand im vergangenen Jahr gelungen, die Finanzen des Vereins so weit zu stabilisieren, dass der Fortbestand in diesem Jahr gesichert ist. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass nach der Neuöffnung des Sports ausreichend neue Mitglieder gewonnen werden können. Das Projekt “Mitgliedergewinnung” steht im Mittelpunkt des neuen Arbeitsprogramms. Da Casa Cultural nicht alle staatlichen Hilfen in Anspruch genommen hat, verbleibt allerdings noch ein finanzieller Spielraum für den Notfall.

Die gut besuchte Mitgliederversammlung hat daher den alten Vorstand entlastet und dem neuen Vorstand sein Vertrauen ausgesprochen. Neu gewählt wurden Finnja Jaschke als stellvertretende Vorsitzende und Manfred Lemke als Kassenwart. Antje Jess als Vorsitzende und Onelis Sánchez Torres als stellvertretender Vorsitzender bedankten sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, die den Verein durch das turbulente Jahr 2020 geleitet haben, für ihr Engagement. Ele Voßler wechselt auf den Posten der Schriftführerin und vervollständigt den Vorstand.

Neben dem übergeordneten Ziel “Mitgliedergewinnung” enthält das Arbeitsprogramm einige konkrete Projekte im Rahmen des Projekts “Integration durch Sport” und Planungen für Veranstaltungen und Auftritte. Der neue Vorstand bittet die Mitglieder um Unterstützung, im Freundeskreis Werbung für eine Mitgliedschaft bei Casa Cultural zu machen. Probetermine sind auch in den Online-Kursen möglich. Außerdem sind wir dankbar für jede Möglichkeit zu öffentlichen Auftritten und freuen uns über entsprechende Hinweise.
Bei Interesse können die Mitglieder den schriftlichen Rechenschaftsbericht und das Arbeitsprogramm im Büro anfordern.

Der neue Vorstand hat sich inzwischen konstituiert und bereitet sich im Moment auf die geplanten Lockerungen im Sport vor, von denen zunächst einmal die Nordic Walking-Gruppen profitieren werden. Wer professionell Nordic Walking erlernen will, kann sich ebenfalls im Büro melden: Wenn es genügend Interessierte gibt, führt Silke einen Profi-Workshop zu den Grundlagen der Nordic Walking-Technik durch. Stöcke dafür können bei Bedarf ausgeliehen werden.

Burlesque bei Casa Cultural

Laine bietet im Rahmen von Workshops Burlesque-Tanzen an. Der nächste Termin “Burlesque und Chair Dance” in Kooperation mit dem Verein für Hochschulsport ist geplant für den 10. Juli 2021. Wenn sich ausreichend Teilnehmer(innen) finden, kann auch ein regelmäßiger Kurs eingerichtet werden. Allerdings ist dieses Angebot nur als Präsenzangebot möglich, um die erforderliche vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Weitere Einzelheiten zum Thema “Burlesque” findet Ihr in Laines Interview mit dem Weserkurier:

NIA-Schnupperstunde am 1. Mai: Tanz, Bewegung und Entspannung

Am 1. Mai um 14 Uhr gibt es eine Schnupperstunde Nia bei Casa Cultural. Zum Kennenlernen stellt die Trainerin Nicole uns diese Tanzform hier vor:

Nia: Es explodiert wie Taekwondo, groovt wie Jazzdance, fließt wie Tai Chi, zentriert wie Yoga, macht glücklich und entspannt, bringt Power und Beweglichkeit. Mit Elementen aus Tanz, Kampfsport und heilenden Bewegungsformen sowie Ansätzen aus westlichen und fernöstlichen Sportarten vereint Nia die unterschiedlichsten Elemente. Nia ist ein ganzheitliches Fitnesskonzept, das die Körperwahrnehmung steigert und dafür sensibilisiert, welche Bewegungen eine positive Wirkung haben. Die fließenden und natürlichen Bewegungen trainieren die Balance und Körperkraft. Wir bewegen uns mit Freude, Spaß und Bewusstsein. Ob untrainierte Anfängerin oder höchst bewegliche Athletin – Nia erfordert keine tänzerischen Vorkenntnisse oder besondere sportliche Talente. Vom Samba-Karneval zum Rock-Konzert, über lateinamerikanischen Rhythmen zum Swing: in einer Nia-Stunde bewegen wir uns nach Musik, die unterschiedlicher nicht sein kann.  Dynamisch, entspannend oder als Aufforderungen zum kreativen Tanz mit spielerischen Elementen.  Jede Nia-Stunde bietet eine einmalige Kombination aus 52 Bewegungen und den 9 Bewegungsformen:

Tanz: Jazz Dance, Modern Dance und Duncan Dance
Selbstverteidigung: Aikido, Tai Chi, Taekwondo
Körperwahrnehmung: Yoga, Alexander Technik und Feldenkrais

Nia wird barfuß getanzt. Für Online Nia werden ca. 1,5 x 2 Meter Platz, ggf. eine Decke für das Cool-Down benötigt. Ein Mikro und Notebook mit guten Lautsprechern sind hilfreich.

Zur Anmeldung für die kostenlose Schnupperstunde meldet Euch beim Büro oder unseren Trainer*innen.