Afrohouse

Es ist soweit! Im Mai gibt es bei uns geballte Afropower! In diesem Open-Level Workshop werden euch Stone‘s Rock und Miriam von der AFRO SQUAD Crew mit auf eine Reise durch den angolanischen „Afrohouse“ nehmen. Dabei stehen Basics aber auch „trending moves“ und Style im Vordergrund.

Für den Workshop hier anmelden. Kostenbeitrag 20 €.

Afro House und Afrobeats

Enstanden aus der Fusion vom amerikanischen Funk und Jazz mit Perkussion und Musiktraditionen aus Westafrika ist Afrobeat heutzutage weltweit bekannt und wird unterrichtet, getanzt und mit diversen musikalischen Richtungen gemischt (Techno, Reggae, R`n`B, Jazz, etc). Stark repräsentiert in den 60er Jahren beim nigerianischen Künstler Fela Kuti, wird diese Musikrichtung erst Anfang des Jahres 2000 von verschiedenen internationalen Djs gespielt, weiterentwickelt und somit auf die internationale Tanzfläche gebracht. Seit dieser Zeit haben sich viele Künstler darauf spezialisiert wie zum Beispiel: das Antibalas Afrobeat Orchestra aus New York, Franck Biyong & Massak aus Kamerun, Toofan aus Togon und Segun Damisa & The Afro-beat Crusaders, Eddy Taylor aus Köln. (Leitung Miriam Bick)

Für den Workshop günstig über den Hochschulsport anmelden oder direkt hier anmelden.