Latin Salsa-Boot am 21.08.

Das derzeitig sonnig-heiße Wetter weckt das Sehnen nach Urlaub und Erfrischung. Da kommt die Kooperation des Arrasando Festivals mit dem Casa Cultural genau richtig und startet am 21.08.2021 eine kleine, lebendige Tanzreise mit dem Latin Salsa-Boot auf Bremens Weser. DJ Nelly wird Euch auf zwei Tanzflächen mit feurigen Rhythmen aus Salsa, Reggaetón, Bachata, Merengue, Kizomba, Son, Cha-Cha-Chá, Timba und Latin Pop beglücken. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Party beginnt um 20 Uhr auf der MS Bremen am Martinianleger und wir sind von 21 bis 1 Uhr unterwegs auf luftig-frischer Fahrt.

Leider ist die Zahl der Tickets dieses Jahr Corona-bedingt deutlich begrenzter als bisher. Deshalb empfehlen wir, zügig Tickets zu erwerben. Der Vorverkauf startet bereits am 20.06.2021.

Wir freuen uns auf Euch.

Anmeldung zum Salzumbacha

Aufgrund von Problemen unsererseits mit PayPal ist das direkte Bezahlen/Anmelden über diesen Dienst derzeit leider nicht möglich. Deshalb meldet Euch bitte für den kommenden Salzumbacha am 5. Juni per E-Mail über info?arrasandofestival.de an. Wir antworten dann zügig mit der Bankverbindung, an die Ihr Euren Teilnahmebeitrag anschließend zeitnah überweisen müsst. Wir entschuldigen uns für eventuell daraus resultierende Unannehmlichkeiten oder Mehraufwände, aber leider sehen wir vorerst keine Alternative. Bitte habt dafür Verständnis.

Virtueller Salzumbacha

Nach dem unerwarteten Erfolg des letzten virtuellen Mini-Festivals und auf ausdrücklichem Wunsch von Euch präsentiert das Arrasando Festival nun erneut in Kooperation mit dem Casa Cultural und dem Soy Yo Festival am 5. Juni 2021 ab 14 Uhr diesmal einen virtuellen Salzumbacha. Alle Infos mitsamt Programm entnehmt bitte dem beiliegenden Flyer. Lasst uns gemeinsam auf Distanz feiern und tanzen…

Gemäß aktueller Entwicklungslage steigt die Zahl der geimpften Personen bei gleichzeitig sinkenden Corona-Inzidenzwerten stetig an. Deshalb werden auch die Corona-Beschränkungen voraussichtlich bald schrittweise weiter gelockert werden. Daher haben wir uns nun entschlossen, den für den 5. Juni angesetzten, virtuellen Salzumbacha abzusagen. Wer bereits angemeldet ist und bezahlt hat, erhält den gezahlten Betrag zurück. Wir hoffen, Euch bald wieder in Präsenz direkt vor Ort  wiedersehen zu können.